Nachricht aus San Sebastián

Auslandsgrüße aus San Sebastián von Mirjam Roth

 

San Sebastián, oder wie die Einheimischen sagen Donostia, ist eine wunderschöne Stadt im Norden Spaniens. Drei für sich einzigartige Strände, wunderschöne erhaltene Altbauten und die traditionellen kulinarischen Genüsse machen in einer sympathischen Kombination die Reize von San Sebastian aus.

 

 

Schon zu Zeiten der alten Monarchie verbrachte auch der ein oder andere König seine Sommer an der Küste Donostias. Heute sind die Strände durch ihren Wellengang besonders bei Surfern beliebt. Wer Geld hat, schlemmt sich durch die Karten etlicher Michelin Restaurants und genießt die vorzügliche traditionelle baskische Küche. Studenten und Einheimische treffen sich jeden Donnerstag auf den Straßen der Küstenstadt zum allwöchentlichen „Pintxo-Pote“, an dem man für nicht einmal zwei Euro, ein Getränk und ein Pintxo – einen kleinen Tapa-ähnlichen Snack in vielen Variationen – ersteht und,

 

 

 

zumeist in Gruppen, von Bar zu Bar spaziert. Jung und Alt trifft sich hier auf den Straßen von San Sebastián und genießt die gesellige und einzigartige Stimmung der Stadt, nur um sich am folgenden Donnerstag erneut zusammenzufinden.

 

 

 

Es ist ein Ort, der zu Beginn auf seine ganz eigene, unscheinbare Art und Weise einen Platz im Herzen eines jeden Besuchers einnimmt. Ein Ort voll von lieben und freundlichen Menschen mit ihrem ganz eigenen Tempo. Ein Ort den man schon nach kurzer Zeit zu lieben lernt und so schnell nicht mehr vergisst.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.