Von Afrika bis Afghanistan

Zu Beginn der 90er Jahre war Stefan Grünbaum Franke, Förster und hatte Fernweh. Für ungefähr 2 Jahre ins Ausland zu gehen, das war der Plan. Dass daraus letztendlich 15 Jahre Arbeiten und Leben im Ausland wurden, damit hatte er nicht gerechnet. Obwohl Stefan Grünbaum am Anfang eigentlich nicht so richtig Lust auf das frankophone Afrika Read more about Von Afrika bis Afghanistan[…]

Wenn aus Science Fitcion, Science Fact werden soll

Vortrag von Dr. Tjorben Bogon zu „Mindchange – Warum ist die Digitalisierung so schwierig?“ „Wir reden so viel über die Digitalisierung, aber irgendwie kommt sie nicht in der Wirtschaft an.“ So begann Dr. Tjorben Bogon am Donnerstag, 28. November, seinen Vortrag zum Thema „Mindchange – Warum ist die Digitalisierung so schwierig?“. Vor IRM Studierenden und Read more about Wenn aus Science Fitcion, Science Fact werden soll[…]

Raus aus dem Hamsterrad

Wir leben in einer Welt, in der es immer mehr, besser und schneller sein muss. Der Ausdruck „wie im Hamsterrad“ wird im Duden in übertragener Bedeutung als „in rascher Folge und unter hohem Zeitdruck“ beschrieben. Man rennt und rennt, aber trotzdem kommt man nicht voran. Egal was man macht, man kommt einfach nicht hinterher. Und Read more about Raus aus dem Hamsterrad[…]

Yoga Stunde mit Melissa und Viktoria

Als krönender Abschluss des IRM Network-Thementages hielten die beiden Studentinnen Melissa Rengert und Viktoria Röhler eine Yogastunde. In einem kurzen Gespräch nach den entspannenden 75 Minuten stellten sie ihre Ausbildung und Ziele vor. Die beiden wohnen schon seit vier Jahren gemeinsam in einer WG und haben aus beidseitigem Interesse beschlossen, einen 4-wöchigen Intensivkurs mit Ausbildung Read more about Yoga Stunde mit Melissa und Viktoria[…]

Entschleunige deinen Körper

Los gings an unserem Thementag „Take it easy, take it slow – entschleunigt durch Studium und Alltag“ mit einem interessanten Vortrag von Heilpraktikerin Stephanie Grützner. Aus München ist sie angereist, um uns über die Auswirkungen von Stress auf unseren Körper zu informieren. Ihren Vortrag hat sie mit der Frage „Was passiert in unserem Körper in Read more about Entschleunige deinen Körper[…]

„Ich und die Anderen- Ein Erlebnis in Bewegung zwischen Ruhe und Unruhe“

„Das Schöne an dem Medium Musik und Bewegung ist, dass man nicht immer, aber oft aus dem ständigen Grübeln heraus und mehr in das Fühlen und Spüren hineinkommt. Und dann passieren manchmal Dinge, die man gar nicht erwartet hat.“ Moritz Müllender So beschreibt Moritz Müllender seinen Workshop mit dem Namen „Ich und die Anderen- Ein Read more about „Ich und die Anderen- Ein Erlebnis in Bewegung zwischen Ruhe und Unruhe“[…]

Von Rosinenübungen und Achtsamkeitsmuskeln

Erfahrungsbericht zum Achtsamkeitsworkshop von Kasia Devi Brenner am IRM network Thementag 2019 Wie klingt eine Rosine? Wie fühlt sie sich an? Wie riecht sie? Wie sieht sie aus, wenn ich sie gegen das Licht halte? Wie fühlt sie sich in meinem Mund an? Schmeckt sie gut?  Noch nie habe ich mich so lange mit einer Read more about Von Rosinenübungen und Achtsamkeitsmuskeln[…]

Take it easy, take it slow – Entschleunigt durch Studium und Alltag

…das war das Motto und Ziel des diesjährigen IRM network Thementags. Dabei war uns als Vorstand und Eventorganisation durchaus bewusst, dass wir Entspannung nicht in der Vorteilspackung anbieten können. Dennoch wollten wir den Tag dazu nutzen, um ein Thema in den Vordergrund zu stellen, was in Zeiten von Unistress, Beziehungsproblemen und sozialen und gesellschaftlichen Herausforderungen Read more about Take it easy, take it slow – Entschleunigt durch Studium und Alltag[…]

Thementage 2018

Die Welt hat ein Problem. Die Weltmeere versinken in Plastikmüll, Schildkröten ersticken, Wale verhungern mit Mägen voller Kunststoffe, welche sie nicht verdauen und ausscheiden können. Das „Great Garbage Patch“ im Pazifik hat inzwischen Dimensionen erreicht, welche die Größe des US Bundesstaats Texas in den Schatten stellen. Was können wir selbst tun? Wie groß ist die Rolle Deutschlands im Plastikproblem der Welt? Und was passiert eigentlich mit dem ganzen Müll, den wir tagtäglich produzieren?

Design (Thinking) – Problemlösen mal anders

Die Welt um uns herum verändert sich – schnell und nahezu unbemerkt. Mit dieser These begann Johannes Dornisch am letzten Freitag seinen Vortrag an der OTH Regensburg. Auf Einladung von Herrn Professor Dr. Groll und dem IRM Network e.V. führte der ehemalige BWL-Student und jetzige Design-Thinker die Zuhörer in seine Arbeitswelt ein. Ein Bericht zum Vortrag „Why Design (Thinking) can help transforming Businesses and Organization“. […]