IRM Summer 2017 – Grillsession

Mit dem traditionellen Grillen ging der IRM Summer am Freitag, 9. Juni 2017, in seine dritte Runde. Bei bewölktem Himmel und schwülen Temperaturen fanden sich IRMler fast aller Semester sowie Alumni im Studentenhaus zu einem geselligen Abend zusammen. Der fehlende Sonnenschein konnte der guten Laune und der Vorfreude auf das größte IRM network Event des Jahres allerdings nichts anhaben.

Beginn war 19.00 Uhr und bereits 15 Minuten später herrschte ein reges Treiben. Ganz das Klischee des Studenten erfüllend eroberten die IRMler in Kürze das Buffet. Zur Auswahl standen diverse Salate, aber auch kleine Naschereien wie Pizzabrötchen. Ein großes Dankeschön, an alle die einen Beitrag zum Buffet geleistet haben! Am Grill sorgten Jan und André (beider IRM 2) dafür, dass die hungrige Menge mit Würstchen und Pute versorgt wurde. Auch an unsere Vegetarier wurde natürlich gedacht und so gab es auch Grillkäse als Alternative.  Bier und Radler wurde freundlicherweise wieder von unserem Sponsor Bischofshof Regensburg gestellt.

Gegessen und gequatscht wurde drinnen und draußen. Überall herrschten angeregte Unterhaltungen. Im Laufe des Abends mischten sich auch die Semester – Neugierige IRM 2er fragten erfahrenen IRM Studenten Löcher in den Bauch im Angesicht dessen, dass die Anmeldefrist für die Partnerhochschulen immer näher rückt.
Kulinarisches Highlight war der von Philip, Lotti und Malin (beide IRM 6) zubereitete Nachtisch: mit Honig und Kokos gebratene Bananen und dazu Vanilleeis. Dies wurde sogar vor Ort zubereitet!
Nach Sonnenuntergang zog es einige motivierte Studierenden auf die Wiese zu einer Party Flanky Ball.
Alles in allem war ein toller Start in ein aufregendes Wochenende!

Besonderer Dank geht an dieser Stelle an das Team Event und den großartigen Einsatz von IRM 6, die den Abend so super organisiert haben und dafür gesorgt haben, dass alle eine tolle Zeit hatten.


Autorin: Laura Sophie Ritter, zum Grillen anlässlich des IRM Summers 2017  am 09.06.2017 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.