IRM Summer 2017 – Leinen los!

Am 20.06.2017 war es wieder soweit – das Highlight des 3. IRM-Summers‘ stand auf dem Plan. Nach einem gemütlichen Grillabend am Freitag und einer sehr interessanten und spannenden Vortragsreihe am Samstagmorgen zu den Themen „Work of a humanitarian aid worker in areas of crisis and conflict“, „Wer Ziele hat, kommt an! à Coaching-Strategien für ein selbstbewusstes Leben“ und zum Thema Startup: „From zero to hero: von 0 auf 300 Helden in 7 Jahren“, traf sich ein bunter Mix aus vielen Jahrgängen der IRMies` und auch einige Alumni haben es sich nicht nehmen lassen, das schöne Wetter auf einer Bootsfahrt in Regensburg auszukosten.

Bei optimalen Temperaturen, Sonnenschein und einem Glas Wein, Aperol Spritz oder einem süffigen Bischofshof-Bier stimmte man sich auf den bevorstehenden Abend ein. Auch die kulinarische Versorgung kam nicht zu kurz – das kalte Buffet mit verschiedenen Wraps, Spießchen, Couscous-Curry, Ciabatte mit gegrillten Gemüse, und Fleischpflänzchen inklusive anschließender Nachspeise war heißbegehrt. Mit entspannten und ausgelassenen Passagieren schipperte die MS Bruckmadl in Richtung Walhalla, welche natürlich auch als schmucke Fotokulisse diente. Zu späterer Stunde wurde es dann ein bisschen lauter und lebendiger auf unserem Schiff! Bei fetziger Musik verwandelte sich die MS Bruckmadl zum Partykutter! Ausgelassen tanzend und bei bester Laune feierten die IRM’ler den Sommer und ließen es sich vor der anstehenden Prüfungsphase nochmal so richtig gut gehen. Nach rund 4 Stunden kamen wir wieder im sicheren Hafen von Regensburg an. Doch das war noch nicht alles! Die Gruppe zog weiter in die alte Filmbühne, in der extra für das IRM-Network reserviert wurde. Wer danach noch fit war, machte sich auf in die Suite 15, bei der für die IRM’ler ein ermäßigter Eintritt raussprang. Getanzt, gelacht, getrunken und gefeiert – nichts kam an diesem tollen Abend zu kurz!

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!! 😊

 


Autorin: Sophie Heitzer, zur Bootsfahrt anlässlich des IRM Summers 2017 am 10.06.2017 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.