Welcome to the UNIverse!

International Relations and Management wächst – und unsere IRM-Familie wird immer größer. Am Montag, den 1. Oktober 2018 starteten rund 90 Erstsemester in den Studienalltag an der OTH Regensburg. Obwohl von Studienalltag zumindest am ersten Tag noch nicht die Rede sein konnte: Traditionell organsierte das IRM Network e.V. ein vielseitiges Programm, um den Ersties einen unkomplizierten und geselligen Studiums-Einstieg zu ermöglichen.

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem die offizielle Begrüßung beendet war, übernahmen rund 30 IRM-Studenten der höheren Semester das Ruder. Den Ersties wurde passend zu ihrer Sprachenwahl ein Mentor zur Seite gestellt, der ihnen nicht nur am ersten Tag das Hochschulgelände zeigte, sondern ihnen das ganze Semester über mit Rat und Tat zur Seite stehen wird. Als in kleinen Grüppchen alle Räumlichkeiten und wichtigen Abläufe an der OTH gezeigt und erklärt worden waren, ging es zum gemeinsamen Grillen der Fachschaft AM. Nach all dem organisatorischen Input des Morgens konnte sich hier bei Bratwürsten und dem ein oder anderen Bier noch einmal gemütlich zusammen gesetzt werden.

Bereits nach wenigen Gesprächen stellte sich heraus, dass die Attraktivität von IRM nach wie vor weit über die Grenzen Bayerns hinausreicht. Von Frankfurt am Main bis hin zu Hamburg zogen einige der Ersties nach Regensburg, um hier für ein neues Kapitel ihre Zelte aufzuschlagen.

Das Highlight des Tages wartete am frühen Nachmittag: Die legendäre Stadtrallye! Die perfekte Gelegenheit, um beim gemeinsamen Stadterkunden die ersten Kontakte zu knüpfen. Und da diverse Spiele und Quizze auf einem Anreizsystem aus Bier und Schnaps basierten, war die Stimmung schnell sehr ausgelassen. Passend zum Oktoberfest wurden Dirndl gebastelt oder Menschenpyramiden gebaut und Parcours bewältigt.

Um dem Tag bei guten Cocktails einen schönen Abschluss zu geben, hatte das Team Event ein gemütliches Get-Together im Flannigans organisiert. Ob und wie viele Ersties sich danach noch in ihre erste Nacht als Student ins Regensburger Nachtleben stürzten wissen wir nicht – wir hoffen jedenfalls, wir konnten ihnen einen guten Start in ihren neuen Lebensabschnitt bieten.


Autorin: Céline Lange zum Studienbeginn der Ersties am 01.10.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.