Fotowettbewerb „Meine beste Zeit“ – Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Am 14. Juni 2018 fand die Vernissage des Fotowettbewerbs „Meine beste Zeit“ des Akademischen Auslandsamts der OTH Regensburg statt. Ein Viertel der Preise ging an IRMlerinnen und IRMler aus verschiedenen Semestern.

Unter dem Motto „Zeig uns, was Deinen Auslandsaufenthalt zu einer unvergesslichen Zeit macht“ hatte das Akademische Auslandsamt Studierende, die ein Praxissemester oder ein theoretisches Studiensemester im Ausland verbracht haben, aufgefordert, ihre schönsten und bewegendsten Momente in Form von Fotos und kurzen Texten einzureichen. Die Resonanz auf die Ausschreibung war überwältigend: Es wurden über 350 Beiträge eingereicht. Die besten 20 Bilder wurden im Rahmen einer Vernissage prämiert und ausgestellt.

Der Präsident der OTH Regensburg, Prof. Dr. Wolfgang Baier, eröffnete die Ausstellung und betonte in seiner Rede die Bedeutung der Internationalisierung für die Hochschule. Im Anschluss wurden die Preise von Prof. Dr. Baier und Prof. Dr. Thomas Fuhrmann, (Vizepräsident für Internationales) an die Gewinnerinnen und Gewinner übergeben. 5 der 20 prämierten Fotos wurden von IRMlern aus verschiedenen Semestern eingeschickt. Hier ein kleiner Überblick:

Platz 20: Mathias Weber (IRM 6)

Platz 11: Laura Heßdörfer (IRM 6)

Platz 8: Mathias Weber (IRM 6)

Platz 4: Fabian Schultes (IRM 8)

Platz 3: Laura Sophie Ritter (IRM 4)

Preisverleihung:

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Wilhelm Bomke, Leiter des Akademischen Auslandsamts, führte mit seinen Abschlussworten zum gemütlichen Teil des Abends über, bei dem die Gäste sowie Preisträgerinnen und Preisträger bei Getränken und Häppchen die Gelegenheit zum Austausch hatten.


Autorin: Marina Oswald zur Preisverleihung des Fotowettbewerbs des Akademischen Auslandsamtes am 14.06.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.