TEDxOTH Regensburg 2019

Unter dem Motto „Take a step beyond” fand auch dieses Jahr wieder ein selbstständig organisiertes TED-Event an der OTH statt. Studierenden der OTH und Universität Regensburg luden ein zu einem Abend voller spannender Vorträge in der Bibliothek. Durch den Abend leiteten Benno Bielmeier und Simon Schwarzmann mit einer kurzweiligen Moderation. Peter Holzer begann mit seinem Talk „Courage needs a voice“, bei dem er das Publikum anregte, mutig zu sein und Chancen zu nutzen. In ihrem Vortrag „How I feel at home without a house” erzählte die Niederländerin Iris Schlagwein von ihrem Leben als Housesitterin und wie ein neuer Umgang mit dem Thema Verlust sie bereicherte.

Als Verbindungsstück zu anderen TED Events wurde dann ein Video gezeigt, in dem James Veitch von seinen Abenteuern erzählte, die er erlebt, wenn er auf Spam E-Mails antwortet. Den Abschluss vor der Pause bildete Nikolai A. Behr mit seiner Rede „Be a teacher – be a student“. Darin ermutigte er, das ganze Leben lang neugierig zu sein und zu lernen. Außerdem animierte er die Zuhörer*innen, bei seiner eigenen Skill-sharing Aktion mitzumachen. Jeder im Publikum bekam ein eigenes Blatt, auf dem man Fähigkeiten auflisten konnte, die man gern mit anderen teilen würde. Die anschließende Pause bat dann auch gleich die Möglichkeit sich zu vernetzen und die verschiedenen Fähigkeiten auszutauschen. Nach der Pause ging es weiter mit Andrea Beil und ihrem Vortrag zum Thema „Inner Breakthrough“. Sie stellte darin ihre eigene Methode vor, innere Barrikaden zu lösen, um ein befreiteres Leben zu führen. Anschließend entführte Max Plach die Zuhörer*innen in die Welt der Gentechnik. Diese sei der evolutionär nächste Schritt für den Menschen. Dabei schaffte er es, das Thema auch für Fachfremde verständlich darzustellen und sie zum Staunen zu bringen. Der letzte Talk des Abends wurde von Richard Jaimes präsentiert. Unter dem Titel „From ordinary to amazing“ erzählte er von Qualitäten, die bei Teamleader*innen und auch Mitgliedern wichtig sind, um gemeinsame Ziele zu erreichen. Dies erklärte er anhand seines eigenenEngagements als Trainer einer Amateur-Baseballmannschaft. Zum Abschied erhielten alle Redner*innen noch ein Foto von ihren Auftritten als Präsent. Das Publikum ging an diesem Abend mit vielen neuen Ideen, Denkanstößen und Inspirationen nach Hause. 

Dieses Event wurde nicht vom IRM network organisiert, hat aber trotzdem viele unserer Mitglieder begeistert.



Autorin: Christina Vogel, zum TEDxOTH Regensburg Event im Mai 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.